Basketball
Nationalspieler Amaize verlässt Bundesligist Bayreuth

Würzburg (dpa) - Die Bundesliga-Basketballer von medi Bayreuth verlieren Nationalspieler Robin Amaize.

Sonntag, 24.06.2018, 16:34 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 24.06.2018, 16:30 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Sonntag, 24.06.2018, 16:34 Uhr
Nationalspieler Robin Amaize gab bekannt den Verein wechseln zu wollen. Foto: Nicolas Armer

Der 24-Jährige verlässt die Oberfranken wegen einer Ausstiegsklausel, wie der Verein bekanntgab. «Ich möchte nun die Chance ergreifen, mein Können auf einem höheren Level unter Beweis zu stellen», sagte der Shooting Guard. Wohin er wechselt, wurde zunächst nicht bekannt.

Amaize war 2016 von Braunschweig nach Bayreuth gekommen und hatte dort zuletzt in der Bundesliga und in der Champions League überzeugt. Mit der Nationalmannschaft bestritt er bislang fünf Partien.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5846542?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947937%2F3314063%2F
Kobylanski-Gala als Krisenbremse
Küsschen für... ja für wen denn? Doppelpacker Martin Kobylanski feiert mit Vorbereiter Rufat Dadashov den Führungstreffer.
Nachrichten-Ticker