Formel 1
Zunächst uneindeutiger Corona-Test bei Mercedes-Team negativ

Nürburg (dpa) - Der zunächst uneindeutige Corona-Test bei einem Mitarbeiter des Formel-1-Teams Mercedes am Rande des Grand Prix der Eifel hat sich als negativ erwiesen. Dies bestätigte Teamchef Toto Wolff nach der Qualifikation auf dem Nürburgring.

Samstag, 10.10.2020, 18:41 Uhr aktualisiert: 10.10.2020, 18:44 Uhr
Der zunächst uneindeutige Corona-Test bei einem Mitarbeiter des Formel-1-Teams Mercedes hat sich als negativ erwiesen. Foto: Yuri Kochetkov

«Wir hatten zwei positive Fälle, das ist das Ergebnis», sagte Wolff. Mercedes hatte zuvor zwei positive Corona-Fälle in der Eifel bekannt gemacht. Daraufhin musste das Weltmeister-Team einen Teil seiner Crew an der Rennstrecke austauschen.

Die Fahrer Lewis Hamilton und Valtteri Bottas waren nicht betroffen.

© dpa-infocom, dpa:201008-99-874396/6

Nachrichten-Ticker