Turnier in Hilton Head Island
Cejka und Kaymer in South Carolina zurückgefallen

Hilton Head Island (dpa) - Deutschlands Top-Golfer Martin Kaymer und Alex Cejka sind beim PGA-Turnier in Hilton Head Island im US-Bundesstaat South Carolina weit zurückgefallen.

Sonntag, 16.04.2017, 08:06 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 16.04.2017, 08:04 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Sonntag, 16.04.2017, 08:06 Uhr
Martin Kaymer rangiert beim Turnier in South Carolina nur noch auf Rang 53. Foto: Matt Slocum

Cejka benötigte beim mit 6,5 Millionen Dollar dotierten Event 73 Schläge und rangiert mit insgesamt 210 Schlägen auf einem geteilten 43. Rang. Kaymer spielte eine 74er-Runde und liegt vor dem Abschlusstag mit 211 Schlägen auf einem geteilten 53. Platz. Beide Golfer waren am Tag zuvor noch geteilter 16. Führender ist der US-Amerikaner Jason Dufner (200 Schläge) vor dem Kanadier Graham DeLaet (201).

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4770696?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947937%2F947941%2F
Über 30 Grad am Wochenende erwartet
Wetterprognose für das Münsterland: Über 30 Grad am Wochenende erwartet
Nachrichten-Ticker