Ehemaliger Bundestrainer
«Kiel bleibt Favorit»: SCM für Brand nur bedingt titelreif

Düsseldorf (dpa) - Der frühere Bundestrainer Heiner Brand erachtet den SC Magdeburg trotz des Top-Starts in der Handball-Bundesliga nur bedingt als titelreif.

Freitag, 06.09.2019, 05:50 Uhr aktualisiert: 06.09.2019, 05:52 Uhr
Foto: Patrick Seeger

«Mein Top-Favorit bleibt der THW Kiel», sagte Brand der Deutschen Presse-Agentur nach seiner Auszeichnung mit der Sportplakette des Landes Nordrhein-Westfalen.

«Ich habe Magdeburg in dieser Saison noch nicht live spielen sehen», bekannte Brand: «Aber sie haben auch in der vergangenen Saison schon gut gespielt - und sind irgendwann an ihre Grenzen gestoßen.» Dennoch nennt er den SCM neben Kiel, Titelverteidiger SG Flensburg-Handewitt und den Rhein-Neckar Löwen als einen von vier grundsätzlichen Titel-Kandidaten.

Mindens Trainer Frank Carstens hatte Magdeburg vor der Saison als Meister getippt, auch für manchen Experten ist der SCM ein Geheimtipp. In die Saison startete der Vorjahres-Dritte nun mit drei Siegen und war nach dem dritten Spieltag Tabellenführer.

WDR macht Platz für 130 Wohnungen
Von der Mondstraße zum Servatiiplatz (v.l.) Stadtbaurat Robin Denstorff, Studioleiterin Andrea Benstein, Oberbürgermeister Markus Lewe, Dr. Carsten Wildemann (Leiter der WDR-Gebäudewirtschaft), Dr. Christian Jäger (Geschäftsführer der Wohn- und Stadtbau) und Dr. Thomas Robbers (Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Münster) stellten die gemeinsamen Pläne von Stadt und WDR vor.
Nachrichten-Ticker