Handball-Bundesliga
SC Magdeburg bestätigt Rückkehr von Nationalspieler Weber

Magdeburg (dpa) - Die Rückkehr von Handball-Nationalspieler Philipp Weber zum SC Magdeburg ist perfekt.

Dienstag, 02.02.2021, 13:05 Uhr
Kehrt nach Magdeburg zurück: Philipp Weber (M). Foto: Hendrik Schmidt

Nachdem Webers derzeitiger Verein SC DHfK Leipzig bereits den Weggang des 28-Jährigen im Sommer verkündet hatte, bestätigten die Magdeburger den Transfer. Der Rückraumspieler, der als Neunjähriger zum SCM gekommen war und bis 2013 für die Bördeländer auflief, unterzeichnete einen Vertrag bis Sommer 2024. In den zurückliegenden Jahren spielte Weber für den SC DHfK Leipzig und eine Saison bei der HSG Wetzlar. Er entwickelte sich zum Führungs- und Nationalspieler. Bei der WM in Ägypten war er im Team von Bundestrainer Alfred Gislason als Spielgestalter im mittleren Rückraum gesetzt.

«Für Philipps Entwicklung ist es der nächste logische Schritt, von dem beide Seiten profitieren werden. Seine Torgefährlichkeit und seine Art, Handball zu spielen, passen sehr gut in unser sportliches Konzept», sagte SCM-Trainer und Geschäftsführer Sport, Bennet Wiegert. «Ich bin wahnsinnig glücklich, dass der Wechsel zu meinem Heimatverein zustande gekommen ist. Ich bin stolz, wieder ein Teil der rot/grünen SCM Familie zu werden», bemerkte Weber.

© dpa-infocom, dpa:210202-99-267731/3

Nachrichten-Ticker