Kapselzerrung
Zehnkampf-Europameister Abele nicht beim ISTAF Indoor

Berlin (dpa) - Zehnkampf-Europameister Arthur Abele kann wegen einer Kapselzerrung im rechten Sprunggelenk nicht beim ISTAF Indoor starten.

Mittwoch, 30.01.2019, 18:11 Uhr aktualisiert: 30.01.2019, 18:14 Uhr
Arthur Abele kann nicht beim ISTAF Indoor starten: Kapselzerrung. Foto: Hendrik Schmidt

«Ich kann gar keine Spikes anziehen. Deshalb musste ich schweren Herzens absagen», bestätigte der 32-Jährige aus Ulm der Deutschen Presse-Agentur. Beim Berliner Leichtathletik-Hallenmeeting wollte Abele über 60 Meter Hürden antreten.

«Ich wollte kein Risiko eingehen, die Problematik wäre zu groß geworden, denn ich will ja Anfang März bei der Hallen-EM in Glasgow starten», erklärte der älteste Zehnkampf-Europameister der Geschichte. «Und Mitte Februar will ich mich ja auch bei den deutschen Meisterschaften in Leipzig zeigen», sagte der WM-Neunte von 2007. In Glasgow startet Abele im Hallen-Siebenkampf.

Stacheldraht über Weg gespannt
Unbekannte spannten einen Stacheldraht über einen Weg, der offensichtlich von Motocrossfahrern genutzt wird.
Nachrichten-Ticker