Leichtathletik-Meeting
Reuther siegt in Düsseldorf über 800 Meter

Düsseldorf (dpa) - Marc Reuther von der LG Frankfurt hat beim Leichtathletik-Meeting in Düsseldorf im 800-Meter-Lauf seinen ersten Platz in der Weltrangliste souverän behauptet.

Dienstag, 04.02.2020, 22:27 Uhr aktualisiert: 04.02.2020, 22:30 Uhr
Siegte in Düsseldorf: Marc Reuther. Foto: Oliver Weiken

Der 25-jährige Frankfurter bezwang nach einem fulminanten Finish vor 3000 Zuschauern in der ausverkauften Leichtathletik-Arena in 1:46,13 Minuten den dreifachen Europameister Adam Kszczot aus Polen (1:46,42 Min.). Der gebürtige Düsseldorfer, der in Frankfurt studiert, hatte zwei Tage zuvor in Erfurt mit der Weltjahresbestzeit von 1:45,39 Minuten ein erstes Ausrufezeichen im Olympiajahr gesetzt.

«Der Sieg ist mir heute nicht einfach gefallen, aber die Zuschauer wussten, dass ich eine Verbindung zur Sportstadt Düsseldorf habe und haben mich daher lautstark unterstützt», sagte er. «Da habe ich einfach voll durchgezogen, und ich freue mich riesig über diesen Erfolg.»

Im Stabhochsprung flog Armand Duplantis (Schweden) über 6,00 Meter und verbesserte mit der Weltjahresbestleistung den sieben Jahre alten Meeting-Rekord von Björn Otto um zehn Zentimeter. Gleichzeitig gelang dem letztjährigen WM-Zweiten eine erfolgreiche WM-Revanche gegen den Doha-Sieger Sam Kendricks (USA/5,80 Meter). Duplantis ließ nach seinem Erfolg die Hallen-Weltrekord-Höhe von 6,17 Meter auflegen und scheiterte dreimal knapp.

Nachrichten-Ticker