Coronavirus-Pandemie
Paris-Marathon in diesem Jahr endgültig abgesagt

Paris (dpa) - Der bereits mehrfach verschobene Paris-Marathon ist für dieses Jahr wegen der Coronavirus-Pandemie endgültig abgesagt worden.

Mittwoch, 12.08.2020, 11:48 Uhr aktualisiert: 12.08.2020, 11:52 Uhr
Wurde auf 2021 verschoben: Der Paris-Marathon. Foto: Thibault Camus

Vor allem Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem Ausland hätten Schwierigkeiten, den Termin am 15. November wahrzunehmen, teilten die Veranstalter mit. Daher habe man beschlossen, den Marathon auf das Jahr 2021 zu verschieben. Eigentlich hätte der diesjährige Marathon bereits im April stattfinden sollen.

Die Laufstrecke führt die Läuferinnen und Läufer unter anderem über die Prachtstraße Champs-Élysées, vorbei an der Opéra Garnier, der Place de la Bastille und dem Eiffelturm. «Diejenigen, die sich für die diesjährige Ausgabe angemeldet haben, sind, wenn sie es wünschen, bereits für die Ausgabe 2021 angemeldet», so die Veranstalter.

© dpa-infocom, dpa:200812-99-138354/2

Nachrichten-Ticker