Traditionsfahrt
Ackermann bei erster Dauphiné-Etappe auf Rang drei

Saint-Just-Saint-Ramberg (dpa) - Der deutsche Radprofi Pascal Ackermann hat seinen ersten Sieg bei der Dauphiné-Rundfahrt knapp verpasst.

Montag, 04.06.2018, 17:56 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 04.06.2018, 17:52 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Montag, 04.06.2018, 17:56 Uhr
Hat einen Sieg bei der ersten Etappe der Dauphiné-Rundfahrt knapp verpasst: Pascal Ackermann. Foto: Patrick Seeger

Beim Sieg des Südafrikaners Daryl Impey kam der 24-Jährige aus Kandel bei der ersten Etappe von Valence nach Saint-Just-Saint-Rambert im Sprint auf den dritten Rang. Vor Ackermann vom Team Bora-hansgrohe kam auch noch der Franzose Julian Alaphilippe ins Ziel. Die Etappe ging über 179 Kilometer und insgesamt sieben Bergwertungen, die allerdings alle keine Höchstschwierigkeiten darstellten.

In der Gesamtwertung blieb Impey nur knapp hinter Prolog-Sieger Michal Kwiatkowski zurück. Der Pole behielt eine Führung von zwei Sekunden auf den Tagessieger. Die Traditionsfahrt endet am 10. Juni auf dem Mont Blanc.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5793844?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947937%2F3314064%2F
Toter aus dem Kanal geborgen
Einsatz im Stadthafen: Toter aus dem Kanal geborgen
Nachrichten-Ticker