Weltcup-Finale
Hinze verpasst in Hongkong im Keirin das Podium

Hongkong (dpa) – Emma Hinze aus Cottbus hat zum Abschluss des Bahnradsport-Weltcups in Hongkong mit einem vierten Platz im Keirin für das beste deutsche Ergebnis gesorgt.

Sonntag, 27.01.2019, 12:51 Uhr aktualisiert: 27.01.2019, 12:54 Uhr
Hat im Keirin beim Welcup-Finale das Podium verpasst: Emma Hinze. Foto: Soeren Stache

Der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) war auf der sechsten und letzten Station allerdings in vielen Disziplinen nur mit Nachwuchsfahrern am Start. Für die einzige Podiums-Platzierung des BDR-Teams hatte zum Auftakt der Frauen-Vierer mit Platz zwei in der Mannschaftsverfolgung gesorgt.

Anfang Februar beginnt in Frankfurt (Oder) die Vorbereitung auf die Weltmeisterschaften, die am 27. Februar im polnischen Pruszkow beginnen. Dort stoßen dann auch wieder Miriam Welte & Co. zum BDR-Team. Die Olympiasiegerin von 2012 war am Samstag aus einem Trainingslager der Sprinter in Südafrika zurückgekehrt.

Formel-1-Legende Niki Lauda ist tot
Formel-1-Legende Niki Lauda ist tot.
Nachrichten-Ticker