WorldTour-Rennen
Schachmann verteidigt Gesamtführung bei Baskenland-Rundfahrt

Gorraiz (dpa) - Radprofi Maximilian Schachmann hat sein Gelbes Trikot des Gesamtführenden bei der 59. Baskenland-Rundfahrt problemlos verteidigt.

Dienstag, 09.04.2019, 17:38 Uhr aktualisiert: 09.04.2019, 17:40 Uhr
Fährt im Baskenland weiter im Leader-Trikot: Maximilian Schachmann. Foto: Clara Margais

Der 25 Jahre alte Berliner vom deutschen Bora-hansgrohe-Rennstall beendete die 149,5 Kilometer lange zweite Etappe von Zumarraga nach Gorraiz auf Platz sechs und sicherte sich beim ersten Zwischensprint des Tages wichtige Bonussekunden. Den Tagessieg holte im Bergaufsprint der Franzose Julian Alaphilippe vor dem Belgier Bjorg Lambrecht und dem polnischen Ex-Weltmeister Michał Kwiatkowski.

In der Gesamtwertung führt Schachmann nach der zweiten von sechs Etappen des WorldTour-Rennens mit fünf Sekunden vor Tour-de-France-Bergkönig Alaphilippe. Als bis dato einziger Deutscher gewann Andreas Klöden in den Jahren 2004 und 2011 die anspruchsvolle Rundfahrt durch das Baskenland.

Nichts verlernt: H-Blockx heben den Domplatz aus den Angeln
Stadtfest "Münster Mittendrin": Nichts verlernt: H-Blockx heben den Domplatz aus den Angeln
Nachrichten-Ticker