Mayer ausgeschieden
Alexander Zverev mit souveränem Start in Monte Carlo

Monte Carlo (dpa) - Tennisprofi Alexander Zverev hat problemlos die zweite Runde beim ATP-Masters-Turnier in Monte Carlo erreicht. Der Hamburger gewann 6:1, 6:2 gegen Andreas Seppi aus Italien.

Montag, 17.04.2017, 14:20 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 17.04.2017, 14:18 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Montag, 17.04.2017, 14:20 Uhr
Alexander Zverev hat sich mit einem klaren Zweisatzsieg gegen den Italiener Andreas Seppi durchgesetzt. Foto: Mario Houben

Nach nur 68 Minuten verwandelte Zverev seinen zweiten Matchball gegen den Südtiroler, der dank einer Wildcard dabei war. Routinier Florian Mayer war am Vortag in der ersten Runde glatt mit 3:6, 2:6 am Portugiesen João Sousa gescheitert.

Am Start sind bei dem ersten großen Sandplatz-Turnier der Saison auch Mischa Zverev, Tommy Haas, Jan-Lennard Struff und Philipp Kohlschreiber. Der Augsburger verpasste am Sonntag im Endspiel in Marrakesch trotz fünf Matchbällen seinen insgesamt achten Turniersieg. Der 33-jährige Kohlschreiber verlor 7:5, 6:7 (3:7), 5:7 gegen den 13 Jahre jüngeren Kroaten Borna Coric.

Dabei vergab der Bayer bei einer 6:5-Führung im zweiten Durchgang fünf Chancen auf den Sieg. «Es war einer dieser Tage, wo Du viele gute Chancen hast. Es war ein harter Kampf und ein großes Drama am Ende», sagte Kohlschreiber und räumte ein: «Nach Matchbällen zu verlieren und so dicht am Titel zu sein, ist immer schwierig.» Für Coric war es der erste Triumph seiner Karriere auf der ATP-Tour.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4772663?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947937%2F947945%2F
Tief „Klaus” beschert dem Münsterland regnerischen Herbstanfang
Wetter: Tief „Klaus” beschert dem Münsterland regnerischen Herbstanfang
Nachrichten-Ticker