WTA-Rasenturnier
Australian-Open-Siegerin und Gauff spielen in Berlin

Berlin (dpa) - Nach den deutschen Top-Spielerinnen Angelique Kerber und Julia Görges haben zwei weitere Stars ihre Teilnahme am WTA-Rasenturnier in Berlin bestätigt.

Dienstag, 03.03.2020, 13:31 Uhr aktualisiert: 03.03.2020, 13:53 Uhr
Schlägt in Berlin auf: Tennis-Wunderkund Coi Gauff. Foto: Michael Dodge

«Wir freuen uns sehr, dass die amtierende Australian Open-Siegerin Sofia Kenin zugesagt hat», sagte Turnierdirektorin Barbara Rittner auf einer Pressekonferenz am Dienstag. Die 21-jährige Amerikanerin ist aktuell Weltranglisten-Fünfte.

Auch das US-Talent Cori Gauff wird auf der Anlage des LTTC Rot-Weiß aufschlagen. «Für mich ist sie momentan die Spielerin mit der größten Strahlkraft», sagte die ehemalige Fed Cup-Chefin Rittner über das «Wunderkind». «Mit ihren 15 Jahren spielt sie unglaublich attraktives Tennis und hat trotzdem ihre jugendliche Unbekümmertheit nicht verloren.» Gauff gewann 2019 in Linz ihr erstes Profiturnier und rangiert momentan auf Weltranglistenplatz 51.

Die mit 765 000 Euro dotierte WTA-Veranstaltung wird vom 13. bis 21. Juni auf Rasen stattfinden, bis 2008 wurde das Turnier auf Sandplätzen gespielt. Das Stadion auf der Anlage des LTTC Rot-Weiß ist nach Tennis-Idol Steffi Graf benannt, die das Turnier mit ihren Erfolgen über viele Jahre prägte.

Nachrichten-Ticker