Grand-Slam-Turnier
Switolina und Bertens verzichten auf US Open

New York (dpa) - Auch die Top-Ten-Spielerinnen Jelina Switolina (Ukraine) und Kiki Bertens (Niederlande) verzichten auf ihren Start bei den US Open der Tennisprofis, teilte die Weltranglisten-Fünfte Switolina via Twitter mit.

Freitag, 07.08.2020, 17:21 Uhr aktualisiert: 07.08.2020, 17:24 Uhr
Verzichtet auf eine Teilnahme an den US Open: Jelina Switolina. Foto: Wolfgang Kumm

Sie fühle sich «weiterhin nicht wohl dabei, in die USA zu reisen, ohne ihr Team und sich selbst dabei einem hohen Risiko auszusetzen», schrieb sie. Die WTA-Siebte Bertens führte ebenfalls die Unwägbarkeiten und Risiken während der Corona-Pandemie als Grund für ihr Fernbleiben an.

Als bislang prominenteste Spielerin hatte die Weltranglisten-Erste Ashleigh Barty aus Australien ihre Teilnahme an dem Grand-Slam-Klassiker in New York abgesagt. Die US Open sind vom 31. August bis zum 13. September unter strengen Hygieneregeln geplant. Ob das Turnier angesichts der hohen Infektionszahlen in den USA tatsächlich ausgetragen wird, erscheint fraglich.

© dpa-infocom, dpa:200807-99-84246/2

Nachrichten-Ticker