Schwergewichts-Kampf
WM-Chance: Kabayel boxt wohl gegen Fury

London (dpa) - Schwergewichts-Weltmeister Tyson Fury wird seinen WBC-Titel sehr wahrscheinlich am 5. Dezember in London gegen den in Leverkusen geborenen Agit Kabayel verteidigen.

Sonntag, 08.11.2020, 13:50 Uhr aktualisiert: 08.11.2020, 13:54 Uhr
Soll gegen Tyson Fury boxen: Agit Kabayel. Foto: Peter Gercke

Nach dpa-Informationen sind noch letzte Vertragsdetails zu klären, die Unterschrift stand am Sonntag noch aus. Fury hatte bereits im Juni 2019 in Las Vegas gegen den Magdeburger Tom Schwarz geboxt und in der zweiten Runde durch Technischen K.o. gewonnen.

Ex-Europameister Kabayel bekommt nun die Chance, weil die dritte Auflage des Duells von Fury mit Deontay Wilder wegen einer Verletzung des US-Amerikaners ausfällt. Kabayel hat von seinen bisher 20 Profi-Kämpfen alle gewonnen. Der 28-Jährige kennt Fury bereits, war 2016 Sparringspartner des Briten.

© dpa-infocom, dpa:201108-99-257865/2

Nachrichten-Ticker