BBL
Bayern und Alba unbesiegt - Hamburg und Ulm überraschen

Vier Mannschaften sind in der Basketball-Bundesliga ungeschlagen. Bayern München und Alba Berlin sind erwartungsgemäß in der Spitzengruppe. Ein Duo dagegen überrascht.

Sonntag, 06.12.2020, 22:42 Uhr aktualisiert: 06.12.2020, 22:46 Uhr
Die Spieler von ALBA Berlin stehen vor Spielbeginn im Kreis zusammen. Foto: Andreas Gora

München (dpa) - Der FC Bayern München und Alba Berlin bleiben in der Basketball-Bundesliga weiter unbesiegt.

Die durch die Euroleague gestressten Favoriten hatten zwar einige Probleme in ihren Begegnungen, doch sowohl die Münchner (90:72 gegen die BG Göttingen) als auch Titelverteidiger Alba Berlin (71:69 bei medi Bayreuth) holten den vierten Saisonerfolg. Mit dem Top-Duo rangieren ratiopharm Ulm und die überraschend starken Hamburg Towers ebenfalls mit 8:0 Punkten an der Spitze.

Meister Alba gewann nach einer eigentlich sicheren 14-Punkte-Führung bei medi Bayreuth knapp mit 71:69. Louis Olinde war mit einem erfolgreichen Dunking sechs Sekunden vor dem Ende der Matchwinner. Nationalspieler Niels Giffey war mit 15 Punkten bester Scorer der Berliner. Die Bayern benötigten zehn Minuten, um gegen Göttingen in Fahrt zu kommen. Danach dominierte das Team von Trainer Andrea Trinchieri das Spiel und siegte problemlos. Der erst am Donnerstag verpflichtet D.J. Seeley war mit 18 Punkten bestern Bayern-Schütze. 

Mit dem Top-Duo auf Augenhöhe sind ratiopharm Ulm und die weiter auftrumpfenden Hamburg Towers. Ulm zitterte sich zu einem 74:73 gegen Rasta Vechta, die Hamburg Towers haben durch den 85:80-Auswärtserfolg bei Syntainics MBC Weißenfels mit vier Erfolgen bereits mehr Siege auf dem Konto als in der kompletten vergangenen Saison.

Am Tabellenende bleiben die Telekom Baskets Bonn (92:97 gegen die EWE Baskets Oldenburg) mit fünf Niederlagen aus fünf Partien. Der frühere Serienmeister Brose Bamberg (4:4 Punkte) verhinderte mit einem 106:99 bei den Jobstairs Gießen 46ers den Fehlstart.

© dpa-infocom, dpa:201206-99-594778/3

Nachrichten-Ticker