Vor Vaterfreuden
Skispringer Geiger nicht in Russland dabei

Nischni Tagil (dpa) - Skisprung-Weltmeister Karl Geiger wird beim Weltcup im russischen Nischni Tagil aus persönlichen Gründen fehlen. Dies sagte Bundestrainer Stefan Horngacher bei einer Video-Runde.

Donnerstag, 03.12.2020, 11:14 Uhr aktualisiert: 03.12.2020, 11:18 Uhr
Skisprung-Weltmeister Karl Geiger wird beim Weltcup im russischen Nischni Tagil aus persönlichen Gründen fehlen. Foto: Daniel Karmann

«Karl Geiger sieht seinen Vaterfreuden entgegen. Wir haben schon gesehen, dass er nicht mehr 100-prozentig bei der Sache ist», beschrieb Horngacher. Für Geiger sei es nun kurz vor der Geburt wichtig, «bei seiner Frau zu sein». Der 27 Jahre alte Allgäuer soll kommende Woche zur Skiflug-WM im slowenischen Planica wieder zum deutschen Team zurückkehren.

© dpa-infocom, dpa:201203-99-556031/2

Nachrichten-Ticker