Rodel-Olympiasiegerin
Natalie Geisenberger Weltcup-Zweite in Altenberg

Altenberg (dpa) – Die viermalige Olympiasiegerin Natalie Geisenberger ist beim Rodel-Weltcup im sächsischen Altenberg auf Rang zwei gefahren.

Samstag, 05.12.2020, 14:52 Uhr aktualisiert: 05.12.2020, 14:54 Uhr
Raste in Altenberg auf Rang zwei: Natalie Geisenberger. Foto: Sebastian Kahnert

Nach zwei Läufen musste die 32-Jährige vom SV Miesbach, die nach der Geburt ihres Sohnes Leo im Mai in der Vorwoche in Innsbruck/Igls ihr Weltcup-Comeback gab, nur der Russin Tatjana Iwanowa den Vortritt lassen. Auf Rang drei kam die Russin Ekaterina Katnikowa. Weltcup-Gesamtsiegerin Julia Taubitz vom WSC Erzgebirge Oberwiesenthal, die den Weltcup-Auftakt gewonnen hatte, landete auf ihrer Heimbahn nur auf Rang fünf vor Datjana Eitberger (RC Ilmenau). Die Winterbergerin Cheyenne Rosenthal wurde Zwölfte.

© dpa-infocom, dpa:201205-99-582288/2

Nachrichten-Ticker