Vierschanzentournee
Skisprung-Rekordsieger Schlierenzauer ab Innsbruck dabei

Innsbruck (dpa) - Weltcup-Rekordsieger Gregor Schlierenzauer darf ab der dritten Vierschanzentournee-Station mitwirken. Dies geht aus dem Skisprung-Aufgebot hervor, das der Österreichische Skiverband (ÖSV) nach dem Neujahrsspringen in Garmisch-Partenkirchen veröffentlichte.

Freitag, 01.01.2021, 18:46 Uhr aktualisiert: 01.01.2021, 18:48 Uhr
Darf ab der dritten Vierschanzentournee-Station mitwirken: Gregor Schlierenzauer aus Österreich. Foto: Swen Pförtner

Schlierenzauer, der 53 Weltcup-Siege und damit so viele wie kein anderer errungen hat, war für die ersten beiden Wettbewerbe in Deutschland nicht von Cheftrainer Andreas Widhölzl berücksichtigt worden.

Der 30 Jahre alte Tiroler hat seine Glanzzeiten längst hinter sich. Letztmals einen Weltcup-Wettbewerb gewonnen hat Schlierenzauer im Dezember 2014. In Innsbruck und Bischofshofen zählt er nun zur nationalen Gruppe der Österreicher.

© dpa-infocom, dpa:210101-99-871457/2

Nachrichten-Ticker