Skispringen
Viermaliger Olympiasieger Ammann setzt Karriere fort

Zürich (dpa) - Der viermalige Skisprung-Olympiasieger Simon Ammann setzt seine Karriere trotz des enttäuschenden Abschneidens bei den Sotschi-Spielen fort.

Mittwoch, 19.03.2014, 12:32 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 19.03.2014, 11:58 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Mittwoch, 19.03.2014, 12:32 Uhr

« Skispringen ist meine große Leidenschaft. Ich spüre, dass der Zeitpunkt für einen Rücktritt noch nicht gekommen ist. Ich bin überzeugt, dass ich mit einem guten Aufbau weiterhin in der Weltspitze springen kann», teilte der 32 Jahre alte Schweizer mit.

Bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi hatte Ammann , der 2002 und 2010 jeweils das Gold-Double schaffte, eine erhoffte Medaille klar verpasst. Nach intensiven Gesprächen mit seinem privaten und sportlichen Umfeld entschied er sich für eine weitere Saison. «Die Erfolge im ersten Teil der vergangenen Saison und auch die Erkenntnisse im Materialbereich sind vielversprechend. Deshalb verspüre ich große Motivation, weiterzumachen», erklärte Ammann.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2333979?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947787%2F947937%2F984823%2F
SEK erwischt Diebesbande in Dülmen auf frischer Tat
Die Blaulichter sind auf den Dächern von Polizeifahrzeugen zu sehen.
Nachrichten-Ticker