Einschaltquoten
ZDF-Komödie mit Joachim Król macht das Rennen

«Endlich Witwer»: Der Schauspieler Joachim Król gab den Griesgram, der gerade seine Frau verloren hat und nun seine Umwelt mit schlechter Laune terrorisiert - mit Erfolg.

Freitag, 10.07.2020, 11:39 Uhr aktualisiert: 10.07.2020, 11:42 Uhr
Allein im Schwimmbad: Joachim Król ist «Endlich Witwer». Foto: Florian Emmerich

Berlin (dpa) - Die ZDF-Komödie «Endlich Witwer» mit Joachim Król war am Donnerstagabend die stärkste Primetime-Sendung. 4,58 Millionen (16,7 Prozent) schalteten ab 20.15 Uhr ein.

Nicht weit dahinter rangierte «Der Bozen-Krimi: Falsches Spiel», der im Ersten 4,27 Millionen (15,5 Prozent) Zuschauer anlockte. Die US-Krimiserie «Lincoln Rhyme: Der Knochenjäger» auf Sat.1 erreichte 1,67 Millionen (6,1 Prozent) und die RTL-Serie «Der Lehrer» 1,14 Millionen (4,2 Prozent).

Mit der ProSieben-Show «Beauty and the Nerd» verbrachten 1,08 Millionen (4,1 Prozent) den Abend. Die Kabel-eins-Dokureihe «Achtung Abzocke - Urlaubsbetrügern auf der Spur» wollten ebenfalls 1,08 Millionen (4,0 Prozent) sehen. Vox strahlte die amerikanische Musikkomödie «Pitch Perfect - Die Bühne gehört uns» aus - 790.000 (3,0 Prozent) waren am Bildschirm dabei. Die RTLzwei-Reportage «Hartes Deutschland - Leben im Brennpunkt» und die Komödie «Meine Stiefmutter ist ein Alien» erreichten jeweils 730.000 Zuschauer und 2,7 Prozent.

© dpa-infocom, dpa:200710-99-743459/2

Nachrichten-Ticker