Rollenwahl
Plácido Domingo singt Wagner nur im Studio

Der Opernstar hat sich seine Rollen immer ganz genau ausgesucht. Dabei blieb Wagner auf der Strecke - alles der Stimme zuliebe.

Dienstag, 13.06.2017, 08:18 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 13.06.2017, 08:14 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Dienstag, 13.06.2017, 08:18 Uhr
Plácido Domingo singt seit 56 Jahren Hauptrollen. Foto: Carlos Pacheco

Dresden (dpa) - Opernstar Plácido Domingo hat ganz bewusst auf große Wagner-Partien verzichtet.

«Natürlich hätte ich wahnsinnig gern Rollen wie 'Tristan' oder 'Siegfried' auch mal auf der Bühne gesungen», sagte der 76-jährige Spanier vor einem Auftritt in Dresden der «Dresdner Morgenpost». «Aber ich hätte riskiert, meine Stimme kaputt zu machen.» Glücklicherweise habe er die Rollen im Studio aufnehmen können, «schrittweise, sodass meine Stimme keinen Schaden nehmen konnte».

Domingo dirigiert am Samstag das Open Air «Klassik picknickt» auf der Cockerwiese - und hofft, dass es nicht regnet. Seit 1972 nimmt er den Taktstock häufiger in die Hand, ein Dirigent sei er deshalb nicht. «Ich singe immer noch mehr als ich dirigiere», betonte er.

Er singe seit 1961 in Hauptrollen - «das sind 56 Jahre!» Das sei auch der sorgfältigen Rollenauswahl und Achtsamkeit bei der Einstudierung zu verdanken. «Davon abgesehen habe ich sehr viel Glück.»

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4925089?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947955%2F947961%2F3314072%2F
Eiersuche mit Picknick
Insgesamt 11 000 bunte Ostereier haben Kinderherzen am Montag im Schlossgarten höhe schlagen lassen.
Nachrichten-Ticker