Theaterpreise
«Harry Potter» und Nahost-Musical räumen bei Tonys ab

Ein Theaterstück über den bekanntesten Zauberlehrling der Welt und ein ruhiges Folklore-Musical sind mit dem wichtigsten Theaterpreis der Welt ausgezeichnet worden.

Montag, 11.06.2018, 10:14 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 11.06.2018, 10:00 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Montag, 11.06.2018, 10:14 Uhr
John Tiffany nimmt in New York die Auszeichnung für die beste Regie für das Theaterstück «Harry Potter and the Cursed Child, Parts One and Two» entgegen. Foto: Michael Zorn

New York (dpa) - Ein Theaterstück über den bekanntesten Zauberlehrling der Welt und ein ruhiges Folklore-Musical sind die großen Gewinner beim wichtigsten Theaterpreis der Welt.

Den Tony-Award in der Kategorie bestes neues Theaterstück erhielt «Harry Potter and the Cursed Child» («Harry Potter und das verwunschene Kind»). Bestes neues Musical wurde am Sonntagabend in New York «The Bands Visit». Das auf dem Arthaus-Film «Die Band von nebenan» basierende und im Nahen Osten spielende Stück gewann insgesamt zehn Auszeichnungen, darunter auch die für die beste Regie und die beiden Hauptdarsteller.

Den Preis für die beste Wiederaufnahme eines Theaterstücks gewann das New-York-Drama «Angels in America», bestes Musical-Revival wurde das Karibik-Märchen «Once on this Island». Die Tony Awards werden vom American Theatre Wing und der Broadway League präsentiert und von rund 850 Juroren vergeben. Sie ehren seit 1947 die besten neuen Theaterstücke und Musicals am Broadway in New York.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5809764?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947955%2F947961%2F3314072%2F
THW Münster hilft bei Kampf gegen Moorbrand in Meppen
Das THW unterstützt die Feuerwehr bei einem Brand in Meppen, unter anderem durch die Zuführung von Wasser.
Nachrichten-Ticker