Fernsehkoch
Steffen Henssler macht Schluss mit seiner Vox-Kochshow

Steffen Henssler lässt nach zehn Staffeln den Grill ausgehen. Was danach kommt, lässt er noch offen.

Samstag, 10.06.2017, 11:40 Uhr

Steffen Henssler bleibt dem Fernsehen erhalten. Foto: Henning Kaiser

Köln (dpa) - Steffen Henssler (44) will sich nicht mehr grillen lassen. Bis zum Finale der aktuellen Wettbewerbe ist er noch dabei, aber nach diesem Sommer ist dann Schluss mit seiner Kochshow auf Vox, wie der Sender mitteilte.

«Ich denke, nach zehn erfolgreichen Staffeln ist ein guter Zeitpunkt gekommen, um Tschüss zu sagen», zitiert Vox den erfolgreichen Fernsehkoch zu dessen Entscheidung, bei «Grill den Henssler» auszusteigen. «Man soll ja aufhören, wenn es am schönsten ist, und mehr geht einfach nicht.»

Hensslers Kochshow startete 2013, bei insgesamt 63 Koch-Wettbewerben besiegte der Hamburger Starkoch seine prominenten Konkurrenten 48 Mal und überzeugte auch das Publikum mit Werten von bis zu 2,66 Millionen Zuschauern. Zuletzt war die Zahl allerdings mehrfach deutlich unter die 2-Millionen-Grenze gefallen.

Zu zukünftigen Plänen halten sich sowohl Henssler als auch Vox bedeckt: «Was ich schon sicher sagen kann, ist, dass ich mit dem Finale von 'Grill den Henssler' bestimmt nicht vom Bildschirm verschwinden werde», ließ der Koch wissen. Vox teilte mit: «Wer sich danach in der beliebten Koch-Show mit den Promis am Herd misst, steht aktuell noch nicht fest.»

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4917221?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947955%2F947961%2F3314074%2F
Tränen fließen schon vor der Trauung
Groß war die Freude bei (v.l.) Dorothee Ostermann, dass sie an der Trauung von Catarina Merz und Sohn Nils Hölting teilnehmen konnte. Ermöglicht haben das der Wünschewagen des ASB und die Helfer (v.r.) Franziska Burlage, Marlies Kogge und Christian Zimpel.
Nachrichten-Ticker