Einschaltquoten
«Aktenzeichen XY... ungelöst» deutlich vorn

Auf diesen Klassiker ist Verlass: Das ZDF-Kriminalmagazin «Aktenzeichen XY... ungelöst» ist immer wieder ein Publikumsmagnet.

Donnerstag, 14.06.2018, 10:12 Uhr

Rudi Cerne fesselt mit ungelösten Kriminalfällen. Foto: ZDF/Nadine Rupp

Berlin (dpa) - Das ZDF-Kriminalmagazin «Aktenzeichen XY... ungelöst» hat den Mittwochabend im deutschen Fernsehen recht klar dominiert.

Die Gangsterfahndung mit Moderator Rudi Cerne interessierte ab 20.15 Uhr im Schnitt 5,20 Millionen Zuschauer - der Marktanteil betrug 18,1 Prozent. Das Nachrichtenmagazin «heute-journal» sahen im Anschluss 4,23 Millionen Menschen (16,7 Prozent).

Im Ersten kam die Komödie «Trauung mit Hindernissen» mit Nicolette Krebitz und Hary Prinz zeitgleich ab 20.15 Uhr auf 3,73 Millionen Zuschauer (13,0 Prozent). Die «Tagesschau» um 20 Uhr hatten zuvor allein im Ersten 4,42 Millionen Zuschauer (16,5 Prozent) eingeschaltet, in allen anderen Programmen wie die Dritten oder Phoenix sogar insgesamt 9,19 Millionen (34,3 Prozent).

An dritter Stelle zur Primetime folgte bereits die Wiederholung des ZDFneo-Krimis «Ein starkes Team: Geplatzte Träume» mit Florian Martens, für die sich 2,18 Millionen Menschen (7,6 Prozent) entschieden. Das Finale der RTL-Show «Bachelor in Paradise» brachte es um 20.15 Uhr auf 2,14 Millionen Zuschauer (7,6 Prozent) und das Sat.1-Tauschexperiment «Plötzlich arm, plötzlich reich» auf 1,43 Millionen (5,2 Prozent).

Für den Rest der TV-Programme verlief es recht überschaubar: Auf die ProSieben-Serie «Grey's Anatomy» entfielen 1,33 Millionen Zuschauer (4,6 Prozent), auf das Kabel-eins-Drama «Das Wunder von Bern» 1,09 Millionen (4,1 Prozent), auf die RTL-II-Reihe «Teenie-Mütter - Wenn Kinder Kinder kriegen» 0,65 Millionen (2,3 Prozent) und auf die Vox-Serie «Big Little Lies» nur 0,45 Millionen (1,6 Prozent).

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5818401?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947955%2F947961%2F3314074%2F
Alleinunfall: Motorradfahrer erleidet schwerste Verletzungen
29-Jähriger zwischen Lengerich und Tecklenburg-Leeden verunglückt: Alleinunfall: Motorradfahrer erleidet schwerste Verletzungen
Nachrichten-Ticker