Schauspielerin
Verena Altenberger liebt die Abwechslung

In ihrem Rollen-Portfolio hat der «Polizeiruf 110»-Ermittlerin noch eine romantische Komödie gefehlt. Das ändert sich gerade.

Mittwoch, 02.09.2020, 17:09 Uhr
Verena Altenberger als Elisabeth "Bessie" Eyckhoff bei Dreharbeiten zur TV-Produktion "Polizeiruf 110". Foto: Tobias Hase

München (dpa) - Die Schauspielerin Verena Altenberger (32) liebt es, unterschiedliche Rollen zu spielen. Die Münchner TV-Ermittlerin beim «Polizeiruf 110» ist jetzt erstmals in einer romantischen Komödie zu sehen.

«Das Genre hat mich gereizt, weil es mir auf meiner Liste noch gefehlt hatte - ich liebe besonders die Abwechslung in meinem Beruf», sagte die Österreicherin in einem Interview mit der Tageszeitung «Münchner Merkur».

In der Fernsehkomödie «Schönes Schlamassel» spielt Altenberger eine Buchhändlerin, die alles liebt, das mit dem Judentum zu tun hat. Von November an steht sie dann für ihren dritten Fall als TV-Kommissarin Elisabeth Eyckhoff vor der Kamera. «Ich freue mich sehr auf die Dreharbeiten. Das Drehbuch liest sich wahnsinnig leichtfüßig, mit viel Humor und Tiefe», sagte sie.

© dpa-infocom, dpa:200902-99-398412/4

Nachrichten-Ticker