Blanker Horror
«Das Belko Experiment»: Blutiges Sozial-Experiment

Im Büro wird manchmal mit harten Bandagen gekämpft. «Das Belko Experiment» geht noch eine Stufe weiter: Hier geht es um Leben oder Tod.

Montag, 12.06.2017, 09:59 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 08.06.2017, 18:50 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Montag, 12.06.2017, 09:59 Uhr
Diese Männer sind zum Töten bereit. Foto: Hector Alvarez

Berlin (dpa) - Was ein ganz normaler Arbeitstag werden sollte, wird für 80 Büroangestellte zum blutigen Sozial-Experiment: Plötzlich sind die Mitarbeiter von Belko Industries in ihrem Büroturm am Rande Bogotás eingeschlossen, und eine Durchsage ordnet an: Tötet 30 x-beliebige Kollegen, sonst töten wir 60.

Die Belegschaft spaltet sich in zwei Lager: Mike (John Gallagher jr.) und Freundin Leandra (Adria Arjona) sind für passiven Widerstand. Firmenchef Barry (Tony Goldwyn) will dagegen töten, um mehr Opfer zu verhindern.

Autor James Gunn schrieb das Skript nach eigenen Angaben vor über zehn Jahren - nachdem er dessen Trailer geträumt habe.

Das Belko Experiment, USA 2016, 88 Min., FSK ab 18, von Greg McLean, mit John Gallagher jr., Adria Arjona, Tony Goldwyn, Melonie Diaz

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4922137?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947955%2F947961%2F3314092%2F
309 000 Euro in Rückenlehnen von Pkw versteckt
In den präparierten Rückenlehnen eines Pkw hat am Sonntag ein 45-Jähriger 309 000 Euro nach Deutschland einzuschmuggeln versucht.
Nachrichten-Ticker