Der geheime Roman des Monsieur Pick
Der Literaturdetektiv

Aus einem köstlichen Buch über den Literaturbetrieb wurde ein feiner Film.

Donnerstag, 26.12.2019, 15:02 Uhr
Fabrice Luchini (l.) als Literaturkritiker Jean-Michel und Camille Cottin als Joséphine Foto: Neue Visionen/dpa

Man stelle sich vor, im „Literarischen Quartett“ würde der einflussreichste Literaturkritiker einen Bestseller abwatschen und die Witwe des Autors damit brüskieren, der Verstorbene habe das Werk nie geschrieben. Bei uns undenkbar, ist dies in der süffisanten Satire „Der geheime Roman des Monsieur Pick“ eine zentrale Szene um Schein und Sein im Literaturbetrieb und den Jahrmarkt der Eitelkeiten einer Industrie, die Renner marktkonform produziert.

Literaturpapst Jean-Michel Rouche (Fabrice Luchini) ist jedenfalls Beruf und Frau los und macht sich, während der belletristische Skandal tobt, als literarischer Spürhund auf, den Schöpfer von „Die letzten Stunden einer großen Liebe“ in der bretonischen „Bibliothek der abgelehnten Bücher“ und im Keller der Familie zu finden, wo Joséphine (Camille Cottin), die clevere Tochter des Pizzabäckers, der vorher nie eine Zeile veröffentlicht hat, ganz eigene Interessen verfolgt.

Mehr als um den geheimen Weg der Entstehung von Lesestoff geht es in der Hommage an das abgelehnte Manuskript von Regisseur Rémi Bezancon („C’est la vie!“) um das kömodiantische Krimipotenzial. Rouche, den Luchini bravourös, gewitzt und so schnöseling wie charmant als Hercule Poirot im Bücherdschungel nach der Urheberschaft recherchieren lässt, ist der geborene Literaturdetektiv. Wunderbar seine Unterhaltung mit Ludmila, der „großen Liebe“ des Romans (schön: Hanna Schygulla).

Der Verlag Gallimard, wo Rouche im Archiv schnüffelt, hat übrigens den Roman „Le mystère Pick“ von David Foenkinos, der als Vorlage diente, vor drei Jahren herausgebracht. Köstlich.

Bewertung

Der geheime Roman des Monsieur Pick: Komödie von Rémi Bezançon mit Fabrice Luchini, Camille Cottin, Alice Isaaz (101 Minuten)

Bewertung: 3 von 5 Sternen

...
Soll der Marienplatz neu gestaltet werden?
Pro & Contra: Soll der Marienplatz neu gestaltet werden?
Nachrichten-Ticker