Nostalgischer Film
Brad Pitt gewinnt Oscar als bester Nebendarsteller

Es ist die erste Auszeichnung des Abends: Für seine Nebenrolle in «Once Upon a Time in Hollywood» ist Schauspieler Brad Pitt ausgezeichnet worden.

Montag, 10.02.2020, 05:13 Uhr
Schauspieler Brad Pitt ist für seine Rolle in dem Film «Once Upon a Time in Hollywood» ausgezeichnet worden. Foto: Jordan Strauss

Hollywood (dpa) - Brad Pitt hat einen Oscar als bester Nebendarsteller gewonnen. Der 56-jährige Amerikaner wurde für seine Rolle in dem Quentin-Tarantino-Film «Once Upon a Time in Hollywood» ausgezeichnet. Es war die erste Auszeichnung, die bei der 92. Filmpreis-Gala in Hollywood vergeben wurde.

Pitt spielt in dem nostalgischen Film über das Hollywood der 1960er Jahre das Stuntdouble eines abgehalfterten Westernstars, den Leonardo DiCaprio verkörpert. Es ist der erste Schauspiel-Oscar für Pitt; 2014 hatte er als Mit-Produzent des Sklavendramas «12 Years a Slave» einen Oscar für den besten Film bekommen.

Seinen ersten Schauspiel-Oscar hat Pitt seinen Kindern gewidmet. «Ihr macht alles bunt, was ich tue», sagte der 56-Jährige. Neben Tarantino bedankte sich Pitt in seiner Rede auch bei seinem Co-Star Leonardo DiCaprio: «Leo, ich schwimme gerne jederzeit auf deiner Erfolgswelle mit. Die Aussicht ist fantastisch.» Am Ende seiner Dankesrede erinnerte sich der US-Amerikaner mit brüchiger Stimme an seine Anfänge in der Filmbranche.

Hinter der Bühne äußerte sich Pitt dazu, was er seinen Kindern raten würde, falls sie ebenfalls die Schauspielerei als Beruf anstreben sollten: «Darüber können wir reden, wenn sie 18 Jahre alt sind. Ich möchte natürlich, dass sie ihrer Leidenschaft folgen.» Seine eigenen Pläne scheinen dagegen klar: «Ich denke, nun tauche ich mal für eine Weile unter und kehre zurück zum Filme drehen.»

Nachrichten-Ticker