Top 5
Rammstein erklimmen mit «Deutschland» die Charts

Lange hat sich Schiller mit dem Album «Morgenstund» nicht an der absoluten Spitze halten. Die Nummer-eins-Position beansprucht jetzt Fler mit «Colucci» für sich.

Freitag, 05.04.2019, 15:57 Uhr aktualisiert: 05.04.2019, 21:16 Uhr
Till Lindemann und seine Band Rammstein sind ganz oben. Foto: Axel Heimken

Baden-Baden (dpa) - Die Rockband Rammstein hat mit ihrem neuen Song «Deutschland» nach fast zehn Jahren wieder die Topplatzierung der deutschen Single-Charts erobert. Vorwochensieger Capital Bra («Cherry Lady») rutschte auf Platz zwei, wie GfK Entertainment am Freitag mitteilte.

Rammsteins neuer Song und das dazugehörige Musikvideo mit Anspielungen auf deutsche Konzentrationslager hatten zuletzt für scharfe Kritik gesorgt. Der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung, Felix Klein, warf der Band vor, damit nur Aufmerksamkeit erzeugen zu wollen. Rammstein war 2009 mit «Pussy» zum letzten Mal auf Platz eins der Single-Charts - damals ganze elf Wochen lang.

In den Album-Charts sicherten sich gleich vier Neueinsteiger eine Platzierung in der Top 5. Fler gelang mit «Colucci» seine insgesamt vierte Spitzenplatzierung. Danach schaffte es Wincent Weiss («Irgendwie Anders») mit seinem zweiten Studioalbum auf Platz zwei. Neu dabei waren auch Die Toten Hosen mit einem Live-Album sowie Billie Eilish («When We All Fall Asleep, Where Do We Go?»). Der Vorwochensieger Schiller («Morgenstund») rutschte an die fünfte Stelle.

Nachrichten-Ticker