Mit Pkw kollidiert
Junge bei Unfall schwer verletzt

Münster-Coerde -

Ein neunjähriger Junge hat bei einem Verkehrsunfall schwere Verletzungen erlitten. Er war überraschend auf die Straße getreten, ein Pkw konnte nicht mehr ausweichen.

Sonntag, 08.12.2019, 17:26 Uhr aktualisiert: 08.12.2019, 17:40 Uhr
  Foto: dpa

Schwer verletzt wurde ein neunjähriger Junge aus Coerde am Samstag bei einem Unfall. Er trat gegen 16.35 Uhr zwischen zwei geparkten Autos heraus auf die Königsberger Straße im Bereich der Haltestelle Elbinger Straße, berichtet die Polizei. Ein 23-jähriger Autofahrer aus Münster konnte dem Jungen nicht mehr ausweichen und kollidierte mit ihm.

Der Junge wurde auf die Motorhaube und dann nach vorne geschleudert, so die Polizei. Er erlitt schwere Verletzungen und wurde nach notärztlicher Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der Autofahrer blieb unverletzt. Während der Unfallaufnahme, bei der die Königsberger Straße in diesem Straßenabschnitt voll gesperrt wurde, erschien die Mutter des Jungen an der Unfallstelle. Sie erlitt einen Schock und musste erstversorgt werden.

Nachrichten-Ticker