Frühere Ernte
Landwirtschaftsverkehr kann Motorradfahrer gefährden

Aufgrund monatelanger Hitze und Trockenheit ziehen viele Landwirte die Ernte vor. Erntefahrzeuge wie Trecker und Mähdrescher sind deshalb schon jetzt auf den Straßen unterwegs. Vor allem Motorradfahrer sollten vorsichtig sein.

Donnerstag, 12.07.2018, 14:16 Uhr

Mähdrescher sind dieses Jahr früher als sonst im Einsatz. Es gilt deshalb besondere Vorsicht im Straßenverkehr. Foto: Patrick Pleul

Essen (dpa/tmn) - Motorradfahrer stellen sich besser schon jetzt auf Trecker, Mähdrescher und andere Erntefahrzeuge ein. Denn durch den trockenen Sommer ziehen mancherorts Landwirte die Ernte vor, wie das Institut für Zweiradsicherheit (ifz) informiert.

Hinter Kuppen oder in unübersichtlichen Kurven tauchen die recht trägen Fahrzeuge dann als Hindernis auf. Das sollten Biker jetzt schon einkalkulieren und besonders aufmerksam und vorausschauend fahren.

Und noch eine Gefahr droht - speziell bei Ein- und Ausfahrten von Feldern: Erhöhte Rutschgefahr durch verschmutzte Straßen oder verlorene Ernteteile. Auch unterwegs können die Fahrzeuge Teile ihrer Ladung verlieren. Besondere Aufmerksamkeit gilt ebenso dem Gegenverkehr: Manch ein Verkehrsteilnehmer mag sich durch einen langsamen Trecker noch zu einem riskanten Überholmanöver verleiten lassen.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5900957?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947955%2F1200957%2F1200971%2F
„Dann müssen wir aufwachen und etwas dagegen tun"
Interview: Ranga Yogeshwar zu Folgen des digitalen Wandels: „Dann müssen wir aufwachen und etwas dagegen tun"
Nachrichten-Ticker