Erfolgreiche Heimkonsole
Sony meldet 106 Millionen verkaufte Playstation 4

Las Vegas (dpa) - Sony hat seit dem Marktstart im Jahr 2013 rund 106 Millionen Einheiten seiner Spielkonsole Playstation 4 verkauft. Das sagte Playstation-Chef Jim Ryan auf der Technik-Messe CES in Las Vegas.

Dienstag, 07.01.2020, 09:14 Uhr aktualisiert: 07.01.2020, 09:18 Uhr
Laut Sony ist die Playstation 4 die zweiterfolgreichste Heimkonsole nach der Playstation 2. Foto: Sebastian Gollnow

Damit sei die Playstation 4 die zweiterfolgreichste Heimkonsole nach der Playstation 2. Hinzu kommen 1,15 Milliarden verkaufte Spiele und fünf Millionen verkaufte Einheiten der Virtual-Reality-Brille Playstation VR.

Rund 103 Millionen monatlich aktive Spieler nutzen laut Sony momentan ihre Playstation 4, dabei greifen 38,8 Millionen von ihnen auch auf den kostenpflichtigen Playstation-Plus-Abodienst zu. Die Nachfolgekonsole Playstation 5 soll gegen Jahresende erscheinen. Sony präsentierte auf der CES nur das Logo des Geräts.

Nachrichten-Ticker