Tiefkühlkost
Bei Lidl verkaufter Tiefkühl-Gemüsemix zurückgerufen

Lidl nimmt den Tiefkühl-Gemüsemix «Freshona» zurück. Grund ist eine mögliche Verunreinigung mit Magen-Darm-Erregern. Käufer bekommen den Kaufpreis erstattet.

Montag, 09.07.2018, 13:42 Uhr

Wegen einer möglichen Verunreinigung mit Listerien, fordert Lidl seine Kunden auf, das Produkt «Freshona Gemüsemix, 1000 g» zurückzubringen. Der Kaufpreis wird erstattet. Foto: LIDL

Westrozebeke (dpa) - Der belgische Hersteller Greenyard Frozen Belgium N.V. ruft den «Freshona Gemüsemix, 1000 g» - unabhängig vom Mindesthaltbarkeitsdatum - zurück. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass die Tiefkühlkost mit Listerien verunreinigt sei, teilte Lidl mit.

Die Bakterien könnten unter anderem Magen-Darm-Erkrankungen verursachen. Der «Freshona Gemüsemix, 1000 g» sei bei Lidl Deutschland verkauft worden, hieß es weiter. Das Produkt könne in allen Lidl-Filialen zurückgegeben werden. Der Kaufpreis werde auch ohne Vorlage des Kassenbons zurückgezahlt.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5891537?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947955%2F1200957%2F1200995%2F
„Überwurf-Blitzer“ wird fit gemacht
Teilstücke der Fahrbahn in Höhe des „Blitzers“ werden saniert, ehe dort die neuen Kamera-Sensoren eingebaut werden können.
Nachrichten-Ticker