Gesundheit
Die Anwendungsgebiete von CBD

CBD erfreut sich schon längst größter Beliebtheit und hat viele Anhänger gefunden. Wie so oft begann der Trend vor allem in den USA, wo viele Prominente auf das pflanzliche Mittel schwören. Dadurch bekam vor allem das Cannabisöl immer mehr Aufmerksamkeit.

Donnerstag, 16.04.2020, 14:24 Uhr
Foto: pixabay.com RR_Medicinals

In der Zwischenzeit wurde CBD weiter erforscht und das Cannabinoid findet immer mehr Anwendungsgebiete.

So ist es inzwischen nicht nur für Menschen, sondern auch für Haustiere wie Pferde oder Hunde erhältlich. Hier soll es dabei helfen, die Nerven der Tiere zu beruhigen. Ein Hund etwa, der unter großen Ängsten leidet, soll so zu mehr Ruhe verholfen werden. Die Bereiche in denen CBD angewandt werden kann, werden also stärker erweitert.

Bei diesen Problemen kann CBD helfen

Aktuelle Studien zeigen inzwischen, dass CBD in sehr vielen Bereichen eine große Hilfe darstellen kann. Vor allem bei Entzündungen und verschiedenen Schmerzarten konnte es sich bisher beweisen. Weitere Problematiken bei denen DBD Wirkung zeigt:

-          Allergien in verschiedener Richtung

-          Depressionen/Ängste

-          Atemerkrankungen

-          Hauterkrankungen

-          Suchterkrankungen

-          Schlafprobleme

-          Allgemeine Ängste/Unwohlsein

Doch auch bei verschiedenen Schmerzen jeglicher Art kann CBD eine echte Hilfe sein. Egal unter welchen gesundheitlichen Einschränkungen man leidet, kann es also immer sinnvoll sein, sich auch über die Einnahme von CBD Gedanken zu machen. Die CBD Öl Wirkung unterscheidet sich dabei natürlich von anderen Einnahmemöglichkeiten.

Dabei ist CBD ÖL lediglich die bekannteste Art, wie CBD eingenommen werden kann.

Aus diese Art kann CBD eingenommen werden

Da CBD auch in der Kosmetikbranche immer beliebter wird, kann es inzwischen nicht mehr nur als Öl, sondern auch als CBD Liquid erworben werden. Das Liquid kann dann als Zigarette verwendet werden. Viele Menschen bevorzugen auch diesen Weg, um CBD einzunehmen.

Wer keine gute CBD Öl Erfahrungen gesammelt hat, kann stattdessen auch CBD Kapseln einnehmen. Diese lassen sich aufgrund der kompakten Form noch etwas leichter dosieren und sind einfacher in der Handhabung.

In der praktischen Flasche können aber sowohl das Öl, Liquid oder auch die Kapseln einfach mitgenommen und auch unterwegs eingenommen werden. Durch die zahlreichen kosmetischen Produkte wie unter anderem Masken und Cremes kann CBD auch direkt auf der Haut Anwendung finden. CBD kaufen kann man inzwischen also auch schon in vielen Produkten, wie Tee oder anderen Konzentraten.

Die Anwendung von CBD bei Tieren

Wie eingangs bereits erwähnt, finden CBD auch bei Tieren immer häufiger Anwendung. Gerade unsere liebsten Haustiere wie Hund und Katze haben nämlich ein sehr ähnliches Nervensystem wie hier. Sie werden ähnlich gesteuert und empfinden dank des zentralen Nervensystems Hunger, Müdigkeit und Wohlbefinden. Daher kann CBD auch in diesem Bereich genutzt werden, um Tieren zu helfen.

Viele Haustiere leiden heutzutage unter verschiedenen Ängsten, CBD kann hier Abhilfe leisten . Natürlich sorgt CBD nicht dafür, dass ein Hund ab sofort keine Angst mehr vor Silvestergeräuschen hat. Dem Tier kann damit aber eine Menge Stress genommen werden und der allgemeine Zustand verbessert sich.

Wenn man CBD bei Tieren anwenden möchte, sollte man vorher mit einem Tierarzt sprechen, um ungewollte Nebenwirkungen ausschließen zu können. Zudem sollte die Dosierung vorher genau abgesprochen werden. CBD-Produkte für Tiere lassen sich inzwischen aber auch schon ganz einfach im Internet bestellen.

Erfahrungen mit CBD

Selbst wenn man sich unsicher ist, kann CBD immer einen Versuch wert sein. Bis auf wenige Fälle entfaltet CBD keinerlei negative Wirkungen. Während einer Virenerkrankung ist es als Beispiel weniger sinnvoll auf CBD zu setzen, da der eigene Körper dann nur geschwächt wird.

Im Gegensatz dazu kann CBD aber gut funktionieren, wenn es darum geht, dass eigene Immunsystem zu stärken. Wenn man sich unsicher ist, sollte man auch hier einen Arzt aufsuchen, um eventuelle Unsicherheiten und Ängste anzusprechen.

Wer sich vorher eingelesen hat und weiß, dass CBD bei diesem Problem eine Hilfe sein kann, der muss keine Angst davor haben, sich CBD zu kaufen.

Die Erfahrungen mit CBD sind aber sehr gut und es wird gerne als Wundermittel bezeichnet. Viele Menschen haben endlich eine Lösung für ihre gesundheitliche Probleme gefunden und leiden nun weniger an Schmerzen oder körperlichen Beeinträchtigungen.

Nachrichten-Ticker