Lagenlook
Bei mehreren Halsketten drei Zentimeter Längen-Unterschied

Mehrere Kleidungsstücke übereinander zu tragen, ist derzeit angesagt. Auch beim Halsschmuck können Modebewusste mit dem Layering-Prinzip herumexperimentieren.

Dienstag, 12.06.2018, 13:22 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 12.06.2018, 13:13 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Dienstag, 12.06.2018, 13:22 Uhr
So stimmt das Gesamtbild: Trägt man mehrere Halsketten, sollten sie unterschiedlichen Längen haben. Foto: Matthias Balk

München (dpa/tmn) - Der Lagenlook ist in - auch bei Halsketten. Weiterhin legen sich Frauen gerne mehrere Stücke auf einmal an. Die Stylingexperten der Zeitschrift «Cosmopolitan» (Ausgabe Juli 2018) raten, dass sich die Länge je um circa drei bis fünf Zentimeter unterscheiden sollte.

So können Anhänger an den Stücken gut zur Wirkung kommen. Dazu trägt man zum Beispiel ein Shirt mit rundem Halsausschnitt oder eine weit aufgeknöpfte Bluse. Bei mehr als drei zierlichen Ketten kann für ein stimmiges Gesamtbild ein rundes, grobes Stück wie ein Halsreif darunter sein.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5813796?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947955%2F1200957%2F1201037%2F
Toter aus dem Kanal geborgen
Einsatz im Stadthafen: Toter aus dem Kanal geborgen
Nachrichten-Ticker