Erschwingliche Destinationen
Oman, Lateinamerika, Südostasien: Gebeco senkt Reisepreise

Gute Nachrichten für Reiselustige: Viele Reiseziele in verschiedensten Ländern sind günstiger geworden. Sogar beliebte Ziele wie Thailand sind zukünftig günstiger. Preiserhöhungen hingegen git es bei Reisezielen mit gestiegener Nachfrage.

Mittwoch, 14.06.2017, 04:12 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 14.06.2017, 04:08 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Mittwoch, 14.06.2017, 04:12 Uhr
Strände wie diesen gibt es in Indonesien zuhauf. Auch andere Reiseziele sind günstiger geworden und verleiten zum Spontan-Urlaub. Bild: Manuel Meyer/dpa-tmn/dpa Foto: Manuel Meyer

Kiel (dpa/tmn) - Der Reiseveranstalter Gebeco hat die Preise für Urlaub in mehreren Ländern bis April 2018 gesenkt. Für den Oman und viele Lateinamerika-Reisen liege der Abschlag bei bis zu 10 Prozent, teilte Gebeco mit. 3 bis 8 Prozent weniger sind es für Reisen nach Myanmar, Thailand und Vietnam.

Einige Angebote für Indonesien seien sogar 20 Prozent günstiger als im Vorjahr. Und auch Kuba-Reisen werden nach Angaben des Veranstalters 2018 günstiger. Doch es gibt auch Preiserhöhungen: Malta ist wegen steigender Nachfrage 5 Prozent teurer geworden. Auch die Preise für China-Reisen in 2018 haben wegen gestiegener Flugkosten zugelegt. Konstante Preise gibt es für Griechenland-Urlaub.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4926880?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947955%2F1200957%2F1201054%2F
309 000 Euro in Rückenlehnen von Pkw versteckt
In den präparierten Rückenlehnen eines Pkw hat am Sonntag ein 45-Jähriger 309 000 Euro nach Deutschland einzuschmuggeln versucht.
Nachrichten-Ticker