Tourismus
Kreuzfahrt-News: Rock- und Pop-Stars an Bord

München (dpa/tmn) - Jennifer Hudson, Chicago, Foreigner: Diese Stars konnte Carnival Cruise Lines für sich gewinnen. Derweil werden die letzten Arbeiten an «Mein Schiff 3» vorgenommen. Am 12. Juni wird das Schiff getauft. Weitere Neuigkeiten hier im Überblick:

Montag, 17.03.2014, 13:25 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 17.03.2014, 12:28 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Montag, 17.03.2014, 13:25 Uhr

Musikstars an Bord

Carnival Cruise Lines bringt in diesem Jahr mehrere Rock- und Pop-Größen zu Livekonzerten auf seine Schiffe . Ab April sind Stars wie Jennifer Hudson , Lady Antebellum, Chicago oder Foreigner zu hören. Insgesamt stehen rund 50 Konzerte auf dem Programm, die während der Hafenaufenthalte geplant sind. Die Eintrittspreise liegen zwischen 15 und 30 Euro.

Neues Luxus-Schiff von Seabourn

Seabourn Cruise Line will seine Flotte um ein neues Luxus-Schiff erweitern. Es soll in der zweiten Hälfte 2016 auf Jungfernfahrt gehen. Das teilt die italienische Werft Fincantieri mit, die das Kreuzfahrtschiff für die Reederei bauen soll. Alle 302 Kabinen sind Suiten mit Balkon. Der Neubau hat Platz für 604 Passagiere. Er ist 210 Meter lang und 28 Meter breit. Ende des Jahres hatte die Reederei bekanntgegeben, dass sie die «Seabourn Pride» im April 2014 an Windstar Cruises verkauft. 2015 sollen zwei weitere Schiffe, die «Seabourn Legend» und die «Seabourn Spirit», von Seabourn zu Windstar Cruises wechseln.

«Norwegian Epic» kreuzt ab 2015 ganzjährig ab Barcelona

Barcelona wird ab 2015 Heimathafen der «Norwegian Epic». Das größte Flottenmitglied von Norwegian Cruise Line soll das ganze Jahr über in europäischen Gewässern kreuzen, teilte die Reederei mit. Die genauen Routen sollen im März bekanntgegeben werden. Die «Epic» bietet 4100 Passagieren Platz und wurde 2010 in Dienst gestellt. Bislang fährt die «Norwegian Epic» nur in den Sommermonaten ab Barcelona. Im Winter ist sie in der Karibik unterwegs.

«MSC Splendida» kommt 2015 nach Hamburg

Im Sommer 2015 schickt MSC die «Splendida» auf Kreuzfahrten von und nach Hamburg. Im vergangenen und kommenden Sommer war die kleinere «Magnifica» in der Hansestadt im Einsatz. Die Kreuzfahrtdestination Nordeuropa erfreue sich stetig wachsender Nachfrage, teilte die Reederei mit. Die «Splendida» verfügt über 1637 Kabinen, bei der «Magnifica» waren es nur 1259. Hauptfahrtgebiete der zwölf MSC-Schiffe werden im Winter 2014/15 das Mittelmeer, die Kanaren, die Karibik und Vereinigten Arabischen Emirate sein. Auf den Mittelmeerrouten ab Genua fahren die «Fantasia» und «Splendida». Zwischen Marokko und den Kanaren kreuzt die «Armonia». Zu ihrem ersten Orient-Einsatz kommt die «Orchestra», die «Divina« und »Musica» kreuzen in der Karibik.

«Mein Schiff 3» wird am 12. Juni getauft

Am 12. Juni wird die «Mein Schiff 3» in Hamburg getauft. Unter dem Motto «Diamant trifft Perle» soll am Cruise Center in der Hafen-City gefeiert werden, teilte die Reederei mit. Nach der Taufe bricht das Schiff von Hamburg zur Jungfernfahrt vom 13. bis 22. auf, die unter anderem über Le Havre und Lissabon bis nach Mallorca geht. Ursprünglich war die erste Tour des Neubaus für den 1. bis 12. Juni angesetzt. Im August 2013 wurde bekannt, dass sich die Fahrt verzögert. Als Grund für die Planänderung gab die Reederei an, dass die Crew mehr Zeit benötige, um sich auf ihre Arbeit vorzubereiten. Das Schiff bietet 1253 Kabinen und ist der erste Neubau von Tui Cruises. Die «Mein Schiff 1» und «Mein Schiff 2» waren Umbauten. Die «Mein Schiff 4», ebenfalls ein Neubau, wird im Frühjahr 2015 in Dienst gestellt.

MS «Bremen» fährt durch die Nordostpassage

Die MS «Bremen» fährt im Spätsommer 2015 erstmals durch die Nordostpassage. Die 28-tägige Reise führt von Tromsø nach Nome, teilt Hapag-Lloyd Kreuzfahrten mit. Sie ist nach der «Hanseatic» erst das zweite nicht-russische Schiff, das durch die Nordostpassage fährt. Für die beiden Expeditionsschiffe der Reederei stehen in der Saison 2015/16 elf neue Routen im Katalog, die «Bremen» erwartet 28 Erstanläufe, die «Hanseatic» 32. Highlights sind dabei laut der Reederei die selten angebotene Expedition West- und Ostgrönland, die Expedition Kanada und Nordgrönland sowie eine Umrundung von Spitzbergen.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2328444?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947955%2F1200957%2F1201054%2F
Alleinunfall: Motorradfahrer erleidet schwerste Verletzungen
29-Jähriger zwischen Lengerich und Tecklenburg-Leeden verunglückt: Alleinunfall: Motorradfahrer erleidet schwerste Verletzungen
Nachrichten-Ticker