Anschlag in London
Charles und Camilla treffen Einsatzkräfte der Terrornacht

Nach dem Terroranschlag am Samstag sind 12 Verletzte in das Royal London Hospital eingeliefert worden. Prinz Charles und Herzogin Camilla haben den Rettungskräften jetzt für ihren Einsatz gedankt.

Dienstag, 06.06.2017, 17:44 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 06.06.2017, 17:38 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Dienstag, 06.06.2017, 17:44 Uhr
Herzogin Camilla und Prinz Charles im Royal London Hospital. Foto: Peter Nicholls

London (dpa) - Bei einem Treffen mit Rettungskräften haben Prinz Charles (68) und seine Ehefrau Camilla (69) den Helfern für ihren Einsatz beim Londoner Terroranschlag gedankt.

Die Reaktion auf die Notlage habe «Großbritannien von seiner besten Seite» gezeigt, sagte die Herzogin von Cornwall bei ihrem Besuch in einem Londoner Krankenhaus am Dienstag. «Alle halten zusammen, und es scheint keine Panik zu geben.»

Nach den Terrorattacken auf der London Bridge und am Borough Market am Samstag waren 12 Verletzte in das Royal London Hospital gebracht worden. Prinz Charles sagte dem Notfallteam des Krankenhauses: «Ich bin voller Bewunderung für Ihre Arbeit.»

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4908627?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947955%2F947963%2F
Entwicklung spitzt sich zu: Steht UKM-Chef Nitsch vor dem Aus?
Weithin sichtbar: Die Türme des münsterischen Universitätsklinikums, deren Außenhaut in den zurückliegenden Jahren komplett saniert wurde. Im Innern gibt es Streit – über den Führungsstil des Ärztlichen Direktors und die mangelnde Finanzausstattung durch das Land.
Nachrichten-Ticker