Umweltdemonstration
Nackt mit dem Fahrrad durch London

Leicht bekleidet oder auch ganz nackt: Die Teilnahme am World Naked Bike Ride ist immer auch ein politisches Statement.

Donnerstag, 08.06.2017, 13:34 Uhr

Das Nacktradeln findet rund um den Globus statt. Foto: Mario Cruz

London (dpa) - Kleider ausziehen und ab aufs Fahrrad! So lautet die Parole für den World Naked Bike Ride. Der internationale Fahrradprotest findet jeden Sommer statt und erobert London in diesem Jahr am 10. Juni.

Dann werden nackte, bemalte Menschen durch die Stadt radeln. Es gibt sieben verschiedene Startpunkte, unter anderem geht es durch den Hyde Park und über die Tower Bridge.

Die Aktion ist ein Protest gegen die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen und gegen Autoabgase. Die Nacktheit der Radler soll auch auf die Verletzlichkeit von Verkehrsteilnehmern aufmerksam machen.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4912409?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947955%2F947963%2F
Mehran Moradi lebte neun Monate unter dem Schutz des Kirchenasyls im Haus Liudger
Kirchenasyl-Fall in Greven (von links): Kaplan Ralf Meyer, Flüchtling Mehran Moradi und Helfer Erich Döring.
Nachrichten-Ticker