Umweltdemonstration
Nackt mit dem Fahrrad durch London

Leicht bekleidet oder auch ganz nackt: Die Teilnahme am World Naked Bike Ride ist immer auch ein politisches Statement.

Donnerstag, 08.06.2017, 13:34 Uhr

Das Nacktradeln findet rund um den Globus statt. Foto: Mario Cruz

London (dpa) - Kleider ausziehen und ab aufs Fahrrad! So lautet die Parole für den World Naked Bike Ride. Der internationale Fahrradprotest findet jeden Sommer statt und erobert London in diesem Jahr am 10. Juni.

Dann werden nackte, bemalte Menschen durch die Stadt radeln. Es gibt sieben verschiedene Startpunkte, unter anderem geht es durch den Hyde Park und über die Tower Bridge.

Die Aktion ist ein Protest gegen die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen und gegen Autoabgase. Die Nacktheit der Radler soll auch auf die Verletzlichkeit von Verkehrsteilnehmern aufmerksam machen.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4912409?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947955%2F947963%2F
Kanalbrücke: Der Neubau ist ein „Schmalhans“
Bei einer ersten Infoveranstaltung stellte das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Rheine am Mittwoch in Münster die Pläne für die neue Kanalbrücke der Wolbecker Straße vor. Bis 2021 soll alles fertig sein (v.l.): Heinz-Jakob Thyßen sowie die Bauleiter Franziska Finke und Daniel Feismann.
Nachrichten-Ticker