Sohn Caiden Zane ist da
Schwimmer Ryan Lochte ist Vater geworden

Seine Schwimmkarriere liegt auf Eis, aber privat läuft es bei Ryan Lochte großartig. Jetzt ist ein Traum für ihn wahr geworden.

Freitag, 09.06.2017, 07:44 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 09.06.2017, 07:42 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Freitag, 09.06.2017, 07:44 Uhr
Ryan Lochte freut sich über Söhnchen Caiden Zane. Foto: Michael Kappeler

Los Angeles (dpa) - Der US-Schwimmer Ryan Lochte, der während der Olympischen Spiele in Rio mit einem Lügenskandal Schlagzeilen machte, ist Vater geworden.

«Ein Traum ist wahr geworden», schrieb der 32-Jährige am Donnerstag auf Instagram. Am frühen Morgen sei Söhnchen Caiden Zane zur Welt gekommen. Seit Oktober ist der Sportler mit dem «Playboy»-Model Kayla Rae Reid (25) verlobt. Im Dezember gab das Paar die Schwangerschaft mit einem Unterwasser-Foto bekannt, auf dem Lochte den Bauch seiner Verlobten küsst.

Der mehrfache Olympia-Sieger hatte am Rande der Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro für einen Skandal gesorgt, als er gemeinsam mit anderen US-Schwimmern behauptete, ausgeraubt worden zu sein. Bilder von Überwachungskameras bewiesen jedoch, dass er gelogen hatte. Der US-Schwimmverband schloss den Sportler daraufhin von allen Wettbewerben bis Ende 2017 aus.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4914337?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947955%2F947963%2F
309 000 Euro in Rückenlehnen von Pkw versteckt
In den präparierten Rückenlehnen eines Pkw hat am Sonntag ein 45-Jähriger 309 000 Euro nach Deutschland einzuschmuggeln versucht.
Nachrichten-Ticker