Sängerin
Pink sagt Spende für Feuerwehr in Australien zu

Der US-Star kündigt an, den Kampf gegen die verheerenden Buschbrände in Australien mit einem größeren Geldbetrag unterstützen zu wollen.

Sonntag, 05.01.2020, 18:13 Uhr aktualisiert: 05.01.2020, 18:16 Uhr
Pink will helfen. Foto: Ian West

Los Angeles (dpa) - Die US-Sängerin Pink (40) will den Kampf gegen die verheerenden Buschbrände in Australien mit einer halben Million US-Dollar (rund 448.000 Euro) unterstützen. Sie sei beim Anblick der Bilder von den schrecklichen Bränden «völlig verzweifelt», schrieb Pink am Samstag auf Twitter.

Die Spende solle den Feuerwehrleuten, die «an vorderster Front so schwere Arbeit leisten», zufliessen. Sie sei in Gedanken bei den Menschen dort, erklärte die mehrfache Grammy-Preisträgerin. Pink, die durch Hits wie «Get The Party Started», «Just Like A Pill» oder «Family Portrait» bekannt wurde, war schon öfters in Australien auf Tour gewesen.

Die Buschfeuer auf dem Kontinent wüten bereits seit Oktober. Die Zahl der Toten stieg inzwischen auf 23, mehrere Menschen werden vermisst.

Nachrichten-Ticker