Corona-Hilfe
New Yorks Gouverneur bedankt sich bei Sean Penn

Mit seiner gemeinnützigen Organisation «Core» unterstützt der amerikanische Schauspieler Sean Penn landesweit den Kampf gegen das Coronavirus. Auch der besonders betroffenen Millionenmetropole New York hat er tatkräftig geholfen.

Dienstag, 09.06.2020, 19:07 Uhr aktualisiert: 09.06.2020, 19:10 Uhr
Sean Penn im Mai in Chicago, wo ein neues Corona-Drive-Thru-Testgelände eröffnet wurde. Foto: Ashlee Rezin Garcia

New York (dpa) - New Yorks Gouverneur Andrew Cuomo hat sich bei Hollywood-Schauspieler Sean Penn für dessen Unterstützung beim Kampf gegen die Corona-Pandemie bedankt.

Penn habe mit der von ihm mitgegründeten Hilfsorganisation «Core» unter anderem dazu beigetragen, Test-Zentren in besonders stark betroffenen Gegenden der Millionenmetropole New York einzurichten und zu betreiben, sagte Cuomo am Dienstag bei seiner täglichen Pressekonferenz.

Der per Video dazugeschaltete Penn, bekannt aus Hollywood-Filmen wie «Mystic River», «Milk» und «Ich bin Sam», bedankte sich im Gegenzug bei Cuomo für dessen Führungsstärke und versprach weitere Unterstützung. «Ich schulde dir ein gemeinsames Essen», sagte Cuomo - und Penn antwortete: «Das nehme ich an.»

Die Millionenmetropole New York ist von der Coronavirus-Pandemie besonders stark getroffen worden. In der Stadt mit rund 8,5 Millionen Einwohnern haben sich mehr als 210.000 Menschen mit dem Virus angesteckt, mehr als 21.000 sind nach einer Infektion gestorben.

© dpa-infocom, dpa:200609-99-367958/4

Nachrichten-Ticker