Dänischer Royal
Prinz Christian positiv auf Coronavirus getestet

In der Schule des 15-jährigen Prinzen gab es einen Corona-Ausbruch. Der Junge ist deshalb in der Isolation auf Schloss Amalienborg.

Montag, 07.12.2020, 18:50 Uhr aktualisiert: 07.12.2020, 18:52 Uhr
Der dänische Prinz Christian ist positiv auf Corona getestet worden. Foto: Albert Nieboer

Kopenhagen (dpa) - Nach einem lokalen Corona-Ausbruch an seiner Schule ist der dänische Prinz Christian (15) positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Der älteste Sohn von Kronprinz Frederik (52) und Kronprinzessin Mary (48) halte sich nun gemeinsam mit der Kronprinzenfamilie in einem Teil von Schloss Amalienborg in Isolation auf, teilte das dänische Königshaus am Montagabend mit.

Abgesehen von seinen Eltern und Geschwistern habe er in letzter Zeit keinen Kontakt zu anderen Mitgliedern der königlichen Familie gehabt. Christian geht in Hellerup nördlich von Kopenhagen auf eine öffentliche Schule, er ist hinter seinem Vater die Nummer zwei der dänischen Thronfolge.

© dpa-infocom, dpa:201207-99-606771/2

Nachrichten-Ticker